Seifenpflege - Allergene


Auf dem Etikett finden Sie die Stoffe, die ein Allergiepotential laut der EU-Kosmetikverordnung darstellen. Seifenpflege-Seifen wurden über ein autorisiertes Labor zertifiziert und sind zum Gebrauch freigegeben. 

 

Ich verzichte bei der Produktion auf Füllstoffe, Konservierungsmittel und Kunststoffpartikel, weil diese meiner Ansicht nach nicht in ein Produkt für die Haut gehören.  

 

Da die ätherischen Öle auch fungizide, antivirale und bakteriozide Eigenschaften haben, liegt es in der Natur der Sache, dass sie ein Allergiepotential besitzen.  

 

Wie sagte schon Paracelsius: "Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei."

 

Bei der Verwendung der ätherischen Öle bedienen wir uns der Naturapotheke mit ihrem reichhaltigen Wirkspektrum.

 

Für Allergiker mit Problemhaut biete ich die Seife "Natur Pur" ohne Duft- und Farbstoffe, mit Überfettung an.